Furthmühle Egenhofen – Rad- und Wanderwege in der Umgebung

Die Furthmühle liegt mittlerweile an drei beschilderten Radwegen und zwar am Amper-Paarweg der von der Stadtmitte über Neulindach, Malching, Germerswang, Frauenberg, Stefansberg, Aufkirchen, Unterschweinbach (nach dem Maibaum rechts ab in die Kahrstraße und bei der nächsten Gabelung links ab) übers Sportgelände Oberweikertshofen nach Poigern und Egenhofen zur Furthmühle führt und von dort weitergeht bis nach Aichach. Schilder rot mit AP.

Das nahTourBand „Von Bruck nach Nord“ – vom Kloster Fürstenfeld zur Furthmühle bei Egenhofen – wurde von der Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck erstellt und zeigt verschiedene Routen auch von Althegnenberg, Mammendorf, Maisach und Olching kommend in einem Faltblatt auf, das bei der Bürgerstiftung am Leonhartsplatz 2 in Fürstenfeldbruck oder in der Furthmühle erhältlich ist (0.50 €Schutzgebühr)

Der Radweg der Regionen wurde im Jahr 2016 beschildert und ist der äußere Rundweg um München. Auf der Seite Weg zu uns können Sie den Amper-Paarweg und den Rundweg der Regionen nachvollziehen und planen.

Radtour von Olching oder Dachau
Nach Neu-Esting (auch S-Bahnhof) über Fußbergmoos, Überacker, Golfplatz, bis Rottbach, dort die Kreuzung beim Gasthof Hainzinger r., die Steigung Richtung Prack, dort I. abbiegen nach Wenigmünchen (250 Jahre alter Kalvarienberg), hinunter zum Kriegerdenkmal, dann I. bis Waltenhofen und nach der Kirche HI. Dreifaltigkeit, rechts abbiegen die Straße nach Dirlesried (Abstecher zur 500-jährigen St. Anna Kapelle in Osterholzen ist möglich) bis zur Abzweigung nach Karlshof, über die drei Weiher im Wald zur Furthmühle oder Richtung Egenhofen (Marienkapelle am Wald). Von Dachau aus kommt man über Bergkirchen, Lauterbach und Einsbach nach Prack (weiter w. 0.)

Wanderung nach Odelzhausen
Den Kiesweg hinter der Furthmühle, an der Weggabelung Iinks bei der nächsten Gabelung wieder Iinks zur Marienkapelle im Wald (ca. 7 Minuten) gerade aus dem Wald, dem Weg folgend bis Dietenhausen, dann weiter die Verbindungsstraße nach Odelzhausen (Gasthöfe Schreiners, Zur Sonne und Bräustüberl in ca. 50 Min.)

Rundwanderweg wieder Kiesweg hinter der Furthmühle an der Weggabelung rechts zu den drei Waldweihern rechts aus dem Wald zum Karlshof, dort wieder rechts nach Egenhofen und am Ortseingang wieder rechts den Rad und Gehweg bis zur Furthmühle ca. 60 Min.

Waldlehrpfad der Bayerischen Forstverwaltung wurde im Zuge des Waldumbaus auf den Klimawandel ausgewiesen und kann mit Hilfe eines Faltblattes, das in der Furthmühle kostenlos erhältlich ist erkundet werden ca 40 Min.

Fahrradweg von Augsburg über Friedberg
1. Route über Hügelshart, von dort Fahrradweg nach Rinnental und Eurasburg, bis Hergertswiesen, (Gasthof Kollerbräu)dort rechts in Richtung Egenhofen, im Weiler Stockach Iinks nach Oberumbach dort rechts abbiegen nach Pfaffenhofen, dort zweimal Iinks halten, die Hauptstraße überqueren, den Berg hinunter, nach dem letzten Haus liegt die Furthmühle in Sichtweite.
2. Route über Ottmaring, Bachern Ried links Richtung Odelzhausen nach Zillenberg, Egenburg nach Pfaffenhofen dort am Hüterweg rechts an zur Furthmühle.

Fahrradroute von Königsbrunn

Über Mering, Meringerzell, Baierberg, Tegernbach nach Baindlkirch, dann über Ebersried, Weyhern und Egenhofen zur Furthmühle.

Öffnungszeiten

Di, Do, Fr 09:00 – 12:30 Uhr
und 14:00 – 18:00 Uhr (ganzjährig)
Sonntag nach den Führungen

Kontakt

Furthmühle Egenhofen
Albert Aumüller

Furthmühle 1
82281 Egenhofen

Telefon: 08134/ 99 191
Fax: 08134/ 99 193
E-Mail: info@furthmuehle.de

Die Furthmühle

Technisches Museum, Mühle, Denkmal, Café, Mühlenladen, Ausstellung, Förderverein, Feiern, Veranstaltungen, Pädagogische Programm, Führungen, Müller, Sägemühle, Amper Paar Radweg, nahTourBand, Ring der Regionen, Schneidmühle, Ausflugscafe, Mühlencafe, Old Mill, Alte Getreidemühle, Sehenswürdigkeiten, Münchner Umland, Mülenmuseum in Bayern

© 2017 Furthmühle Egenhofen| Alle Rechte vorbehalten. | Powered by Müller Werbedesign | Impressum